VIK Demo Site 2

Unterstützung einer Krankenstation für Flüchtlinge in Khartum / Sudan

Zielgruppe

Das Projekt richtet sich an medizinisch unterversorgte Flüchtlinge jeglicher Religion und Herkunft, die im Einzugsgebiet des Gesundheitszentrums von Khartum leben. Pro Monat werden derzeit ca. 2.000 Patienten behandelt. Die meisten von ihnen sind Kinder und Jugendliche, sowie Mütter und Babies.

Ziel des Projektes

Ziel des Projekts ist die Verbesserung der gesundheitlichen Situation von Projektes Flüchtlingen in der St. Joseph Gemeinde und ihrer Umgebung. Dies soll durch das Angebot einer medizinischen Versorgung für die Ärmsten der Armen erreicht werden. Besonders Kinder und Jugendliche sollen von dem Angebot profitieren, da sie oft am anfälligsten für Krankheiten sind. Zudem erzielt die Behandlung schwangerer Frauen durch eine Gynäkologin und die Versorgung der Frauen mit zusätzlichen Vitaminen und Nährstoffen, dass Kinder gesünder auf die Welt kommen und Frauen nach der Geburt imstande sind, ihre Kinder zu versorgen.

Die Aufgabe des VIK ist die Teilfinanzierung der Kosten für Medikamente und Gehälter für das Gesundheitszentrum

Projektantrag